Studium

Seiteninhalt

Der moderne Maschinenbau: Vom Reißbrett an den Computer

Das Computerzeitalter hat auch den Maschinenbau nachhaltig verändert. Maschinenbau-Ingenieurinnen und -Ingenieure müssen ihre Maschinen und Anlagen nicht mehr am Reißbrett entwerfen und testweise aufbauen, sondern verwenden bei der Konstruktion virtuelle Entwicklungs- und Simulationsmethoden. So lassen sich der Auftrieb von Flugzeugen berechnen und Crash-Tests durchspielen, ohne dass aufwändige Versuche durchgeführt oder teure Einzelstücke zerstört werden müssen.

Studium und Berufsleben miteinander vereinbaren

Das geht an der HTW Berlin: Im Masterstudiengang Entwicklungs- und Simulationsmethoden im Maschinenbau – kurz: ESiM – können Sie berufsbegleitend Ihren Master of Science erwerben. Auf dem Lehrplan stehen

  • Simulationsverfahren und Softwareentwicklung,
  • virtuelle Produktentwicklung,
  • Strömungsmaschinen,
  • Finite Elemente Methode (FEM),
  • mechatronische Systeme,
  • Industrial Internet of Things (Industrie 4.0),
  • Projektmanagement,
  • Soft Skills.

Das Fernstudium bereitet Sie in vier Semestern auf Führungsfunktionen in der Produktentwicklung, im technischen Vertrieb, in der Konstruktion und in der Fertigung vor.